Fertiggaragen Metall

Zu dem am häufigsten verwendeten Fertiggaragen-Metall gehört Stahl. Nimmt man bei einer Fertiggarage Metall, ergeben sich erhebliche Vorteile in der Bauweise. Die Fassade kann wie bei einer Beton­garage vollständig verputzt und gestrichen werden. Damit lässt sie sich erstens dem dazu­gehörigen System­haus anpassen, zweitens ist nach dieser Be­arbeitung der zugrunde liegende Metall­körper nicht mehr sichtbar und vor Korrosions­schäden geschützt. Sie sind außerdem, im Gegensatz zu einer gemauerten Garage, deutlich günstiger und können innerhalb eines Tages auf­gebaut werden. Schließ­lich zeichnet die Metall-Fertiggarage eine hohe Lebens­dauer aus. Das unter­gestellte Fahrzeug wird zu­verlässig vor Witterungs­einflüssen geschützt.

Sie suchen eine Garage? Angebote erhalten Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote für Garagen erhalten.

Fertiggaragen – Stahl oder Beton

Fertiggaragen aus Stahl lassen sich vielseitig einsetzen. Denn eine Fertiggarage mit Stahl als Hauptmaterial kann auch nach dem Aufbau ständig erweitert, verändert und an­gepasst werden. Demgegenüber gibt es auch Fertiggaragen aus Stahlbeton, die ihre Vor- und Nachteile haben. Einfache Stahlgaragen sind ab 1.000 Euro erhältlich. Stahl­beton­garagen können mit Sonderausstattungen bis zu 6.000 Euro kosten.

Stahl Beton
Vorteile
  • hohe Zugfestigkeit
  • lässt sich schnell aufbauen
  • lange Lebensdauer
  • günstiges Material
  • rostfrei
  • wartungsarm
Nachteile
  • rostanfällig
  • regelmäßige Wartungen und Schutzanstriche nötig
  • preisintensiv in der Anschaffung
  • kann reißen
  • für eine erhöhte Stabilität ist eine Stahlverstärkung notwendig
Sie suchen eine Garage? Angebote erhalten Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote für Garagen erhalten.

Fertiggarage – Blech als Alternative

Oft wird für die Herstellung einer Fertiggarage Blech verwendet. Sie ist im Gegensatz zu dem Material Stahl preisgünstig. Das Fertiggaragen-Blech ist in der Regel verzinkt, damit es weniger rostanfällig ist. Sie zeichnen sich durch ihren reibungslosen Aufbau aus, denn Blech ist ein sehr leichtes Material. Für die Lieferung und Montage werden daher keine teuren Spezialkräne oder Schwerlasttransporter gebraucht. Mittlerweile werden die Blech-Fertiggaragen auch in verschiedenen Größen angeboten. Preisintensiv werden spezielle Wünsche wie eine Dachverstärkung, Dämmung und Außenputz. Mit diesen Sonderausstattungen ähnelt die Fertiggarage aus Blech dann der Stahl-Fertiggarage. Auch die Garantieleistungen der Hersteller währen lange, zehn Jahre stellt keine Seltenheit dar.